Fachkanzlei für Arbeitsrecht

Auszeichnungen

JUVE-Handbuch
Die besten deutschen Wirtschaftskanzleien - Empfohlene Kanzlei für Arbeitsrecht 2019/2020

FOCUS
Top-Wirtschaftskanzlei 2019
Top-Privatanwälte 2019

Handelsblatt
Deutschlands beste Anwälte 2018

Best Lawyers
The Best Lawyers in Germany 2020

[mehr]


Aktuelle Vorträge und Seminare

26.11. - 27.11.2019
26. Deutscher Syndikusanwaltstag
Deutsche Anwalt Akademie

2
5.11. - 29.11.2019
Grundlagen des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts
Haufe-Akademie

29.01. - 31.01.2020
4. Deutscher Arbeitsrechtstag Berlin
120 Jahre Betriebsverfassung
Deutscher Anwaltverein e.V.

[mehr]

News

19.03.2019

BAG: Kürzung des gesetzlichen Urlaubsanspruchs bei unbezahltem Sonderurlaub

Für die Berechnung des gesetzlichen Mindesturlaubs bleiben Zeiten eines unbezahlten Sonderurlaubs unberücksichtigt. Die Klägerin ist bei der Beklagten seit dem 1. Juni 1991 beschäftigt. Die Beklagte gewährte...   mehr


19.02.2019

BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen - Obliegenheiten des Arbeitgebers

Der Anspruch eines Arbeitnehmers auf bezahlten Jahresurlaub erlischt in der Regel nur dann am Ende des Kalenderjahres, wenn der Arbeitgeber ihn zuvor über seinen konkreten Urlaubsanspruch und die...   mehr


19.02.2019

BAG: Kündigung des Chefarztes eines katholischen Krankenhauses wegen Wiederverheiratung

Ein der römisch-katholischen Kirche verbundenes Krankenhaus darf seine Beschäftigten in leitender Stellung bei der Anforderung, sich loyal und aufrichtig im Sinne des katholischen Selbstverständnisses zu...   mehr


14.02.2019

ArbG Köln: Die Verzugspauschale nach § 288 Abs. 5 S. 1 BGB ist - entgegen der Rechtsansicht des BAG - auch auf arbeitsrechtliche Entgeltansprüche anwendbar

Leitsätze: 1. Die Verzugspauschale nach § 288 Abs. 5 Satz 1 BGB ist auch auf arbeitsrechtliche Entgeltansprüche anwendbar. 2. Die Rechtsansicht des 8. Senats des BAG in der Entscheidung vom 25.09.2018, 8 AZR...   mehr


13.02.2019

BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich

Die beklagte Arbeitgeberin beschloss im März 2014, den Beschäftigungsbetrieb des Klägers stillzulegen. Über die damit verbundene Massenentlassung unterrichtete sie den Betriebsrat. Noch bevor die...   mehr


<< neuereältere >>