Fachkanzlei für Arbeitsrecht

Auszeichnungen

JUVE-Handbuch
Die besten deutschen Wirtschaftskanzleien - Empfohlene Kanzlei für Arbeitsrecht 2018/2019

FOCUS
Top-Wirtschaftskanzlei 2018
Top-Privatanwälte 2018

Handelsblatt
Deutschlands beste Anwälte 2018

Best Lawyers
The Best Lawyers in Germany 2019

[mehr]


Aktuelle Vorträge und Seminare

09.11. - 10.11.2018
30. Jahresarbeitstagung Arbeitsrecht
EuGH - Die Allzweckwaffe
Deutsches Anwaltsinstitut e.V.

26.11. - 30.11.2018
Grundlagen des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts
Haufe-Akademie

27.05.2019
Arbeitsrecht im europäischen Kontext - Methodik und aktuelle Rechtsprechung
Rechtsanwaltskammer Hamm

[mehr]

News

06.11.2018

EuGH: Ein Arbeitnehmer darf seine erworbenen Ansprüche auf bezahlten Jahresurlaub nicht automatisch deshalb verlieren, weil er keinen Urlaub beantragt hat.

Der EuGH hat am 06.11.2018 entschieden, dass (1.) ein Arbeitnehmer seinen Urlaubsanspruch am Ende des Bezugszeitraums bzw. seinen Anspruch auf Abgeltung des bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht...   mehr


18.10.2018

Der Bundestag hat das Gesetz zur Brückenteilzeit beschlossen. Beschäftigte erhalten ab dem 01.01.2019 einen gesetzlichen Anspruch auf zeitlich begrenzte Teilzeit.

Der Bundestag hat das neue Rückkehrrecht von Teilzeit in Vollzeit beschlossen. Arbeitnehmer erhalten ab dem 01.01.2019 einen Rechtsanspruch auf befristete Teilzeit, auch Brückenteilzeit genannt. Der Anspruch...   mehr


17.10.2018

BAG: Vergütung von Reisezeiten bei Auslandsentsendung

Entsendet der Arbeitgeber den Arbeitnehmer vorübergehend zur Arbeit ins Ausland, sind die für Hin- und Rückreise erforderlichen Zeiten wie Arbeit zu vergüten. Der Kläger ist bei dem beklagten Bauunternehmen...   mehr


25.09.2018

BAG: Kein Anspruch auf Verzugspauschale bei Verzug des Arbeitgebers

Das BAG hatte sich mit der Frage zu befassen, ob ein Anspruch des Arbeitnehmers auf Zahlung von Pauschalen nach § 288 Abs. 5 BGB bei Verzug des Arbeitgebers mit der Entgeltzahlung besteht. Die Parteien...   mehr


31.08.2018

BAG: Offene Videoüberwachung - Verwertungsverbot

Die Speicherung von Bildsequenzen aus einer rechtmäßigen offenen Videoüberwachung, die vorsätzliche Handlungen eines Arbeitnehmers zulasten des Eigentums des Arbeitgebers zeigen, wird nicht durch bloßen...   mehr


ältere >>